Schlecht geschlafen? Dann lass es Dir gut gehen!

 

Kaum geschlafen?

Dann lass es Dir heute gut gehen und lege Deinen Fokus auf genau diesen „Wohlfühlfaktor“.

Natürlich bist Du müde und erschöpft. Umso wichtiger, dass Du jetzt besonders gut für Dich sorgst. Es ist nicht nötig, dass Du heute eine „Schonhaltung“ einnimmst, denn: Du kannst eine Menge schaffen und einige Leistung abrufen, trotz Schlafmangel.

Multitasking ist ein Mythos! Erledige Deine Aufgaben in Ruhe nacheinander. Gehe strukturiert vor, z.B. mit einer „To-Do“- Liste und baue ausreichend Pausen ein. Wenn Du die Hälfte oder zwei Drittel der Liste erledigt hast, ist das doch gut. Wichtig: sei heute bitte besonders vorsichtig, zurückhaltend und konzentriert im Straßenverkehr und beim Bedienen von Maschinen/Geräten.

Bereite Dich vor auf einen solchen Tag. Wenn Du einen Plan hast, kostet es nur wenig Zeit, die Wohlfühlpausen „abzurufen“. In diesen Pausen kannst Du nicht nur Energie tanken, sondern gleichzeitig die Weichen für einen guten Schlaf in der folgenden Nacht stellen!

Hier einige Ideen und Impulse mit Wohlfühlfaktor für den „Tag danach“:

  • 2min länger unter der schönen warmen Dusche bleiben
  • eine erfrischende Gesichtsmaske, frisch gewaschene Haare und ein gutes Make-up/Rasur
  • schöne bequeme Kleidung, in der Du gut aussiehst und Dich wohl fühlst
  • vitamin- und mineralstoffreiche Mahlzeiten (auch beim Lieferservice erhältlich!), die Dir gut bekommen (das Abendessen leicht und nicht nach 18 Uhr, dafür lieber nochmal eine Kleinigkeit, z.B. eine Banane, kürzer vor dem zu Bett gehen)
  • viieeel trinken ist jetzt wichtig (nicht mehr am späteren Abend und kein Koffein nach 15:30 Uhr)
  • ein gutes, Erschöpfungszustände ausgleichendes Vitaminpräperat (in der Apotheke fragen)
  • feinen Kräutertee in kleinen Schlucken genießen
  • eine kleine „Aromatherapie“ kann für kurze, effektive und erholsame Unterbrechungen sorgen: Reibe z.B. Balsam mit ätherischem, vitalisierendem Rosmarinöl, oder mit erfrischenden Zitrusölen, zwischen den Händen und halte sie dir kurz vor Dein Gesicht. Schließe die Augen und atme einige Male tief ein und aus
  • an der frischen Luft spazieren gehen
  • eine Spannung abbauende Yogasession, bei der Dein ganzer Körper in Bewegung kommt. (Wichtig: Nicht später als 2 Stunden vor dem zu Bett gehen!) Link:  Yogasession Körper spüren und Spannung abbauen 
  • ein Fußbad und eine anschließende Fußmassage mit harmonisierendem Zirbenbalsam
  • was tut Dir besonders gut?

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und eine gute Nacht. Solltest Du wieder schlecht schlafen, wiederhole! So entsteht Akzeptanz, Du nimmst Dir den Druck, gewöhnst Dir Selbstfürsorge an und schaffst gute Routinen.

1 Kommentar zu „Schlecht geschlafen? Dann lass es Dir gut gehen!“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.